Risikomanagement in der Entwicklung und Produktion von - download pdf or read online

By Bjørn von Rimscha

Die Arbeit systematisiert die Risiken in der Entwicklung von Spielfilmprojekten als Vorprodukt der Filmproduktion und als Kuppelprodukt aus Kunst und Ware. Es wird eine ausführliche Literaturübersicht geboten, welche Möglichkeiten für Produzenten theoretisch bestehen, diese Risiken bereits vor Drehbeginn zu steuern, additionally bevor nicht rückholbare Investitionen getätigt werden. In einer qualitativen empirischen Studie wird untersucht, inwieweit Produzenten in unterschiedlichen Strukturkontexten die theoretisch abgeleiteten Steuerungsmöglichkeiten tatsächlich anwenden. Dabei zeigt sich, dass Produzenten allgemein einen wenig systematischen Umgang mit ihren unterschiedlichen Risiken pflegen und sich insbesondere auf ihre instinct verlassen. Darüber hinaus wird die Risikosteuerung von den im relevanten Marktumfeld vorhandenen Steuerungsmöglichkeiten bestimmt. Die Risikosteuerung ergibt sich damit als Kombination aus Produzentenressourcen und Marktstruktur.

Show description

Eberhard Scheffler's Lexikon der Rechnungslegung: Buchführung, Finanzierung, PDF

By Eberhard Scheffler

Dieses Lexikon ist ein aktuelles und kompetentes Nachschlagewerk für die Rechnungslegung von Unternehmen und Konzernen. Neben Stichwörtern zur Buchführung und Unternehmensführung werden vor allem die Bilanzierung und Bewertung im Jahres- und Konzernabschluss sowie die Angaben im Anhang und Lagebericht angesprochen. Dabei werden sowohl das deutsche Bilanzrecht (HGB) als auch internationale Rechnungslegungsgrundsätze (IFRS) behandelt.
Das Werk richtet sich an alle, die in Ausbildung und Beruf einen schnellen Überblick über einzelne Fragen der Rechnungslegung benötigen.

Für alle Ersteller, Prüfer und Nutzer von Abschlüssen und Lageberichten, Mitarbeiter in Unternehmen, insbesondere im Rechnungswesen, Finanzbuchhaltung und dem Finanzmanagement, in Wirtschaftsprüfer- und Steuerberatungskanzleien, Teilnehmer in entsprechenden Ausbildungsgängen (Betriebswirtschaft, Recht, Bilanzbuchhaltung), für Aufsichtsräte und Verwaltungsräte sowie Studierende.

Show description

Download PDF by Markus Staender: Die qualitative Inhaltsanalyse – und circa 2000 Witze

By Markus Staender

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, be aware: 2,7, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, summary: Die Inhaltsanalyse „is a learn method for the target, systematic and quantitative description of the take place content material of communication.“
Berelson battle additionally ein Verfechter der quantitativen shape der Inhaltanalyse. Diese beschränkt die examine jedoch auf manifeste Kommunikationsinhalte. Einfache Aussagen können auf den ersten Blick show up erscheinen, haben aber möglicherweise in bestimmten Kontexten eine latente Bedeutung. Nach moderner Auffassung, die der Definition von Berelson widerspricht, sind Begriffe nicht von vornherein „manifest“ oder „latent“. Erst durch die Bestimmung des Bedeutungskerns werden sie appear. additionally müssen „die Interdependenz der Teile eines Textes, die Vielfalt seiner Bedeutungen und der Absichten des Verfassers wie die Wirkungen auf den Empfänger analysiert werden“ .
Für Früh ist die Inhaltsanalyse „eine empirische Methode zur systematischen, intersubjektiv nachvollziehbaren Beschreibung inhaltlicher und formaler Merkmale von Mitteilungen.“
Die Ergebnisse müssen additionally reproduzierbar, kommunizierbar, kritisierbar und unabhängig vom Forscher zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar sein. Deshalb müssen Texte von jedem Codierer gleich codiert werden, damit wissenschaftliche Kriterien erfüllt werden.
Die qualitative Inhaltsanalyse ist - genauso wie die quantitative Inhaltsanalyse – objektiv und systematisch, denn die inhaltliche Bedeutung eines Textes wird durch systematische Interpretation ermittelt.

Um zu verdeutlichen wie vielseitig einsetzbar die qualitatve Inhaltsanalyse ist, werde ich im folgenden auf eine Untersuchung von Arnold Hinz eingehen: „Frauen- und Männerbilder in Witzen. Eine qualitative Inhaltsanalyse“.

Show description

Katrin Großmann,André Schaffrin,Christian Smigiel's Energie und soziale Ungleichheit: Zur gesellschaftlichen PDF

By Katrin Großmann,André Schaffrin,Christian Smigiel

Der Sammelband gibt den aktuellen Stand zu Energiearmut, Energiepolitik und sozialer Ungleichheit wider und analysiert grundlegende Zusammenhänge und Determinanten in Deutschland und Europa. Seit Jahren, und nicht erst im Zuge der Energiewende, steigen in Deutschland die Energiekosten privater Haushalte. Dies trifft verschiedene soziale Gruppen in unterschiedlichem Maße, used to be wiederum unterschiedlich stark von wohlfahrtsstaatlichen Politiken abgefedert wird. Es ist jedoch der anhaltenden Debatte um steigende Strompreise für Privathaushalte im Zuge der Energiewende in Deutschland zu verdanken, dass Themen wie Energiearmut und Kostenbelastungen das Interesse der Öffentlichkeit geweckt haben. Gleichzeitig wurde deutlich, dass die wissenschaftliche Beschäftigung mit den Wechselwirkungen von Energiesystemen und sozialer Ungleichheit in Deutschland bis vor kurzem noch ein völlig unterbelichtetes Forschungsgebiet mit nur wenigen Pionierarbeiten struggle. Zu zeigen, welche Arbeiten in den vergangenen Jahren stattgefunden haben und welche Erkenntnisse dabei zutage gefördert wurden, ist das Ziel dieses Sammelbandes.

Show description

New PDF release: Die Selbstbehandlung von Ängsten und Depressionen: Analysen,

By Clemens Bergh

Der Autor geht davon aus, dass wir uns auch sonst im Leben Vieles selbst aneignen: Wir ahmen unsere Eltern und Freunde nach, probieren aus; Spieltrieb, Mutproben, Neugierde, Imponiergehabe - vieles treibt uns dazu. Ängste und Depressionen haben wesentliche "gesunde" Funktionen im Rahmen der menschlichen Entwicklung: Sie schützen uns vor dem Eingehen zu hoher Risiken und zu gewagter Schritte - können jedoch auch leidvoll und hinderlich sein. Prinzipiell aber wird auch der Umgang mit Angst und melancholy gelernt, wie jedes andere menschliche Verhalten auch. Und hier setzt Dr. Bergh an: Genaue examine der Bedingungen, Motivierung, Zerlegung in Einzelschritte, sukzessive Annäherung an Ziele, Abspeicherung von Erfolgserlebnissen. Bergh schöpft aus seiner reichen therapeutischen Erfahrung aber auch aus der intensiven wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Thema.

Show description

Der Psychocoach 7: Zielen - loslassen - erreichen!: Wie Sie - download pdf or read online

By Andreas Winter

Frage: Wie kommt es, dass Kleinkinder hochkomplexe Fertigkeiten wie Laufen und Sprechen ganz leicht erlernen, während sich Erwachsene beispielsweise eine Fremdsprache oft nur mit Mühe aneignen?
Antwort: Weil Erfolg nicht von Mühe, Disziplin und Anstrengung abhängt, sondern von dessen emotionaler Bedeutung für den Menschen.
"Kein Mensch wird durch Anstrengung erfolgreich!" Mit dieser provokanten those stellt der erfolgreiche Ratgeber-Autor Andreas iciness gehörig das traditionelle Weltbild von Lernen und Streben auf den Kopf und erläutert unterhaltsam und laienverständlich, wie einige Menschen trotz geringer Schulbildung vermögender und erfolgreicher geworden sind als Menschen mit gutem Studienabschluss.
Schuldgefühle, falsche Glaubenssätze und Ängste sabotieren erfolgreiches Lernen und Handeln, während Begeisterung, Leidenschaft und Zuversicht die "Autopiloten" für Erfolg und Wohlstand sind.
Lassen Sie sich von diesem Ratgeber zeigen, wie Sie Ihren Autopiloten zielgenau einstellen und Ihre Erfolgsblockaden beiseite räumen. Mittels der Starthilfe-CD können Sie das Gelernte dann gleich umsetzen (Hinweis: Die Audio-CD liegt nur dem gedruckten Buch bei; für das ebook ist das Audio-Coaching separat als mp3-Datei erhältlich!).

Show description

New PDF release: Die Kritik an Theater und Radio bei Brecht in einer

By André Bressel

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, observe: 1,7, Universität Potsdam (Institut für Künste und Medien), Veranstaltung: Seminar Medientheorie, Sprache: Deutsch, summary: Auf der Grundlage des Brecht’schen ‚epischen Theaters’ soll die those aufgestellt werden, dass die Radiotheorie Brechts und der von Enzensberger geforderte ‚emanzipatorische Mediengebrauch’ aus eben diesem hervorgeht.
Das Brecht’sche Theater soll als Startpunkt einer Medienkritik von Brecht angesehen werden, die später auf den Rundfunk
ausgeweitet werden kann. Enzensberger soll auf Grund seines Diskurses in seiner Veröffentlichung „Baukasten zu einer Theorie der Medien“ mit in diese Überlegungen einbezogen werden und den dritten Schritt nach dem Theater und dem Radio auf dem Weg der Forderung zu einem kommunikationsbasierten Mediengebrauch bilden. Kommunikation soll dabei immer verstanden werden als beiderseitiger Austausch von Sender und Empfänger. Auch wenn Brecht und Enzensberger die Begriffe Sender und Empfänger
leichtfertig verwenden ohne eine genaue Definition anzubieten, sollen diese Begriffe in der Arbeit verwendet werden. Jedoch unter dem Synonym, das Hyung-Ki Kim vorschlägt. Danach ist der Sender der Produzent und der Empfänger der Rezipient. Damit hat guy zwei Begriffe, die den Gebrauch der Medien, über die gesprochen wird, besser fassen. Ziel ist es herauszufinden, wie sich die Kritik gegenüber den elektronischen Medien darstellt und wie die Forderungen der Kritiker aussehen. Das Engagement der beiden Autoren an politischen Prozessen des Sozialismus und seiner Bedeutung für die Theorien Brecht und Enzensberger wird in die Argumentation einfließen.

Show description

Handbuch nicht standardisierte Methoden in der - download pdf or read online

By Stefanie Averbeck-Lietz,Michael Meyen

Das Handbuch verfolgt zwei Ziele, einen cutting-edge und einen Take Off für weitere Forschung zu bieten. Welche nicht standardisierten Methoden werden in der Kommunikationswissenschaft eingesetzt, wer arbeitet mit diesen Verfahren und wie unterscheiden sich dabei verschiedene Teildisziplinen des Faches? Um diese Fragen zu beantworten, wird der Gegenstand aus drei verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Während in den Teilen zwei und drei des Handbuches konkrete Methoden sowie Forschungsfelder des Fachs und ihre methodischen Zugänge behandelt werden, liefert der erste Teil einen Überblick zur Theorie qualitativer oder nicht standardisierter Forschung sowie zu deren Genese im fachlichen Kontext der Kommunikationsforschung. Autorinnen und Autoren der Einzelbeiträge sind diejenigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im deutschsprachigen Raum mit den entsprechenden Verfahren arbeiten. Die Einzelkapitel sind daher sowohl forschungslogisch wie forschungspraktisch angelegt. Die angestrebte Vielfalt an Themen und Autoren führt zum zweiten Ziel: Das Handbuch soll Forschung anregen und das Bewusstsein für Qualitätsstandards stärken sowie zugleich dazu beitragen, nicht standardisierte Forschung tiefer in der akademischen Lehre des Fachs zu verankern.

Show description

Michael Wedel's Special Effects in der Wahrnehmung des Publikums: Beiträge PDF

By Michael Wedel

Die movie- und medienwissenschaftliche Diskussion zum Thema lighting tricks wird bisher von Fragen nach der Produktionsweise und technischen Realisierbarkeit dominiert. Der Band versammelt theoretische Grundlagentexte zu einer Wirkungsästhetik der lighting tricks und verbindet sie mit konkreten Fallstudien zur kulturellen Wahrnehmung und empirischen Publikumsrezeption in verschiedenen Mediengattungen von movie und Fernsehen bis hin zu Internet-Videos und Computerspielen.

Show description

New PDF release: Die Kultivierungshypothese nach George Gerbner et al (German

By Julia Kahl

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, be aware: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Theorien und Modelle der Massenkommunikation, Sprache: Deutsch, summary: Die Fragestellung, ob stetig steigende Gewaltbereitschaft im amerikanischen Fernsehen eine unfavorable Auswirkung auf seine Zuschauer haben könnte, battle der Antrieb vieler Sozialwissenschaftler in den united states sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Ab Mitte der 60er Jahre sollte die Sachlage anhand von Untersuchungen mehrerer Forschungsteams geklärt werden. Finanzielle Hilfestellung und Koordination sollte dabei von der amerikanischen Gesundheitsbehörde und hier speziell von der health professional Generals’s clinical Advisory Committee on tv and Social habit gewährleistet werden. Unter den groups befand sich auch der Sozialwissenschaftler George Gerbner mit seiner Forschungsgruppe der Annenberg college of verbal exchange der Universität von Philadelphia, die zu ihren eigenen Ergebnissen kamen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Forschungsinitiativen, die sich mit der Fragestellung befaßten, ob mediale Gewalt das Verhalten von Kindern auf adverse Weise beeinflussen würde, widmete sich das group um George Gerbner auch der inhaltsanalytischen Erfassung von Gewalt im Fernsehen. Hierzu wurden entsprechende Experimente und Feldstudien durchgeführt.

Show description